////Elektrorasierer kaufen! Nur welcher ist der Richtige?

Elektrorasierer kaufen! Was muss ich beachten?

Mittlerweile gibt es Elektrorasierer in jeder Preisklasse. Von ganz günstig bis zum Premium-Modell. Doch bevor man einen Kauf in Erwägung zieht, sollte man einige Kriterien abfragen. Immerhin sollte es eine Investition für die nächsten 7-10 Jahre sein. Daher überlegt euch vorher gut, welchen Elektrorasierer ihr euch kauft. Im Zweifel entscheidet euch für ein etwas hochwertiges Gerät mit mehr Innovation. Ich hatte bei meinem damaligen Elektrorasierer die eine oder andere Funktion erst Jahre später schätzen gelernt. Damit ihr euch im Reich der Elektrorasierer zurechtfindet, stelle ich euch hier ein paar Fragen zur Rasur, welche die Entscheidung hoffentlich etwas einfacher macht.

Rasierst du dich unter der Dusche?

Dann benötigst du einen Nass- und Trockenrasierer, der wasserdicht ist. Im besten Fall solltest du eine Reinigungsstation dazu nehmen, da die Seifenreste nach einer Nassrasur gründlicher und hygienische gereinigt werden. Andernfalls können durch Rückstände im Rasierer bei besten Bedingungen Bakterien und Keime wachsen. Daher ist eine Reinigungsstation bei einer Nassrasur unbedingt zu empfehlen.

Rasierst du dich nur ab und zu?

Viele Rasierer haben so ihre Schwierigkeiten nach 3 Tage alle Barthaare gründlich im Gesicht zu entfernen. Ich denke da an einen 3 Tage-Bart nach dem Wochenende und Montag muss alles wieder ab sein!? Dafür ist ein Folienrasierer besten geeignet. Diese kommen mit 3-Tage-Bärten besser zurecht. Bei sehr starkem Bartwuchs, ist eine Vorbereitung mit dem mitgelieferten Präzisionstrimmer oftmals Pflicht. Das häng ganz davon ab wie stabil dein Barthaar und wie stark dein Bartwuchs ist. Mein Barthaar steht nach 3 Tagen immer noch senkrecht empor. Dadurch muss ich nicht vorher trimmen, sondern kann gleich mit dem Rasieren loslegen. Fazit: Also, wenn du dich nur aller 3 Tage rasierst, dann empfehle ich dir einen Braun oder Panasonic Elektrorasierer!

Wie stark schätzt du deinen Bartwuchs/Bartdichte ein?

Bei dichtem und starkem Bartwuchs ist ein Folienrasierer erste Wahl. Die Barthaare gelangen in einem Winkel von 90 Grad durch die Scherfolie und schneiden die Barthaare gründlich und tief genug ab. Da die Scherfolie besonders dünn ist, der Rasierer tiefer an der Hautoberfläche das Barthaar schneidet, hast du weniger Bartschatten im Gesicht. Außerdem verfügen die Topmodelle über einen Bartdichtesensor, welche die Geschwindigkeit automatisch des Barthaarwuchses anpasst. Solltest du erneut über eine bereits rasierte Stelle rasieren, so erkennt der Rasierer den geringeren Widerstand und reduziert die Schneidgeschwindigkeit, damit deine Haut nicht unnötig gereizt wird.

Letzte Aktualisierung am 5.02.2019 um 06:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bei dünnerem Bartwuchs könnten wohlmöglich die Rotationsrasierer von Philips punkten. Durch kreisende Bewegungen des Scherkopfes während der Rasur, schafft er selbst dünnes und langes Haar. Mit seinen neuen V-Track Klingen, werden die Barthaare zunächst aufgestellt und dann abgeschnitten. Man sollte nicht unerwähnt lassen, dass man bei einem Rotationsrasierer etwas länger über die Gesichtshaut kreisen muss, als mit einem Folienrasierer. Sicherlich liegt es zum Teil in der Bauweise des Scherkopfes bzw. an der Rotationsgeschwindigkeit der Klingen.

Hast du Hautreizungen am Kinn und in der Halsregion?

Die schwierigste Stelle für einen Elektrorasierer, besonderes für Folienrasierer, ist die Halsregion. Denn mit einem „Rechteck“ lässt sich nun mal eine „gewölbte Region“ schwerer Rasieren. Die Hersteller der Folienrasierer haben deutlich nachgebessert und dem Scherkopf mehr Beweglichkeit verpasst. Aber dennoch können Sie mit der Beweglichkeit eines Philips Elektrorasierer nicht mithalten. Der bewegliche 3-fach-Scherkopf mit seinen 72 Rotationsklingen erfasst wesentlich mehr Barthaare im Halsbereich, als herkömmliche Folienrasierer. Oftmals machen auch die Verwirbelungen und unterschiedliche Wuchsrichtungen der Bartharre dem Rasierer das Leben schwer und man muss mehrfach über eine Stelle rasieren. Dadurch wird die Haut schneller gereizt und es entstehen roter Hautausschlag.

Mit einem Philips Elektrorasierer erfolgt die Rasur in der Halsregion hautschonender. Mit kreisenden Bewegungen und weniger Druck, erfasst er nahezu jedes Barthaar am Kinn und am Hals. Dennoch im Vergleich muss ich zugeben, dass ich mit meinem Barthaar auch sehr gute Erfahrungen mit einem hochwertigen Folienrasierer gemacht habe. Die neuesten Modelle verfügen über einen eingebauten Trimmer und können dadurch auch längere Barthaare am Hals aufrichten, kürzen und schlussendlich komplett entfernen – siehe Braun Series 9 oder die Panasonic LV Serie.

Letzte Aktualisierung am 5.02.2019 um 06:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Trägst du bereits einen Bart?

Wenn du einen Bart trägst und nur die nachwachsenden Barthaare entfernen sowie gleichzeitig die Bartlänge stutzen möchtest. Dann empfehle ich die Rotationsrasierer von Philips mit austauschbarem Bartstyler. Dieser eignet sich besonders für kurze Bartstoppeln, welche 1-2 Tage alt sind. Außerdem bekommst du bei dem Philips S9711/31 und beim S7780/64 einen Bartstyler-Aufsatz, mit dem du hervorragend deinen bestehenden Bart pflegen kannst. Mit anderen Worten – du erhältst quasi 2 Rasierer in einem!

Der SmartClick Bartstyler hat auf der gegenüberliegenden Seite vom Schneidwerk einen kleinen Hebel, mit dem du automatisch die Bartlänge einstellen kannst, ohne extra Aufsätze zu verwenden. Somit bekommst du einen Langhaarschneider, Präzisionstrimmer und Elektrorasierer mit einem Gerät. Solltest du bereits über einen Bartschneider verfügen, dann kannst du auch zu einem Folienrasierer greifen. In meinem Testberichten findest du eine Auswahl an sehr guten Rasierern.

Letzte Aktualisierung am 5.02.2019 um 06:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rasierst du Konturen?

Die Rotationsrasierer von Philips eignen sich weniger für Konturen. bedingt durch den runden Scherkopf ist es schwieriger einer Linie entlang zu rasieren. Dafür punkten sie in der Kinn- und Halsregion und sind sehr sanft zur Haut.

Wie schon erwähnt ist es leichter eine Kontur mit einem Folienrasierer zu rasieren (Braun & Panasonic). Beide Hersteller eignen sich dafür hervorragend, wobei die Braun Rasierer einen schmaleren Scherkopf besitzen und die Scherfolie etwas mehr als beim Panasonic hervorsteht. Damit lässt es sich leichter an einer Linie rasieren.

36%
Braun Series 9 Elektrorasierer Herren 9240s, mit Ladestation, Reise-Etui, schwarz/blau
Procter & Gamble - Badartikel
409,99 EUR - 36% 261,41 EUR

Letzte Aktualisierung am 5.02.2019 um 01:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Möchtest du eine Reinigungsstation oder säuberst du den Rasierer manuell?

Reinigungsstationen sind in der Regel besser für den Elektrorasierer. Es sein denn du reinigst, ölst und desinfizierst regelmäßig deinen Rasierer manuell.  Da ich zu den bequemeren Menschen auf der Erde gehöre, war für mich der Kauf einer Reinigungsstation sinnvoll. Außerdem kannst du den Rasierer auch manuell reinigen und auf Reisen über das mitgelieferte Ladekabel aufladen. Der Nachteil bei Rasierern ohne Reinigungsstation ist oftmals die Lagerung nach der Reinigung im Bad. Wenn du den Rasierer manuell reinigst, dann sollte der Rasierer bis zum nächsten Morgen oder spätestens bis nach der Arbeit zum Trocknen offen und sicher gelagert werden. Die Firma Braun bietet für seine Elektrorasierer ohne Reinigungsstation wenigstens eine Ladestation an, wo man den Rasierer aufstellen und trocknen kann. Philips hatte bei den älteren Topmodellen ebenso eine Ladeschale mitgeliefert, aber bei den neueren Geräten wurde darauf leider verzichtet.

Mehr zu den Vor- und Nachteilen einer Reinigungsstation findest du in diesem Beitrag.

Nimmst du den Rasierer öfters auf Reisen mit?

Wenn du längere Zeit unterwegs bist und du dich jeden Tag rasieren muss, dann empfehle ich dir ein Augenmerk auf die Akkuleistung zu legen. Die meisten Topmodelle besitzen einen Li-Ion-Akku, welcher sehr ausdauernd ist. Bei Panasonic bekommt ihr eine praktische Schutzkappe für den Scherkopf. Diese finde ich äußerst praktisch, da keine im Scherkopf zurück gebliebenen Bartstoppeln in der Reisetasche verloren gehen.

Ihr merkt schon, es sind viele Fragen, welche für die richtige Wahl seines Elektrorasierers in Frage kommen. Auf meinem Blog findet ihr zahlreiche Tests und Informationen über die besten Elektrorasierer am Markt.

2018-09-01T00:28:34+00:00