//////Panasonic Rasierapparat ES-LV9Q im Test
  • Elektrorasierer Test Vergleich Panasonic ES-LV9Q

Produktbewertung

Rasur 98%
Hautschonung 98%
Ausstattung 98%
Preis/Leistung 94%

Gesamturteil

97%
  • Hervorragendes Rasurergebnis!
  • sehr hautschonend durch die Softgleitrollen
  • hochwertige Verarbeitung (Edelstahl statt nur Kunststoff)
  • 5D beweglicher Scherkopf mit Bartdichtesensor
  • Linearmotor bis zu 70.000 Schneidbewegungen/Minute
  • sehr guter ausklappbarer Präzisionstrimmer
  • automatische Verriegelung
  • Schutzkappe für Scherkopf im Lieferumfang
  • hygienische und gründliche Reinigungsstation (ES-LV9Q)
  • für Nass- und Trockenrasur
  • ausdauernder Akku
  • hoher aber fairer Preis

Panasonic Rasierapparat ES-LV9Q und ES-LV6Q im Vergleich

Die Firma Panasonic bietet zwei verschiedene Modelle dieser Serie an. Beide sind technisch identisch, jedoch in Design, Ausstattung und Preis gibt es einige Unterschiede. Hier der Modellvergleich.

Elektrorasierer Modell mit Reinigungsstation

» ES-LV9Q schwarz-champagner (Edelstahl)

Elektrorasierer Modell ohne Reinigungsstation

» ES-LV6Q schwarz

Letzte Aktualisierung am 5.02.2019 um 01:43 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 5.02.2019 um 06:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Panasonic schafft es mit diesem Premium-Elektrorasierer seinen Vorsprung zur Konkurrenz weiter auszubauen. Mit seinen Spitzenmodellen ES-LV9Q und ES-LV6Q gelang es dem Hersteller endlich eine hervorragende Alternative zur klassischen Nassrasur anzubieten. In meinem Bericht erfahrt ihr, warum dieser Panasonic Rasierapparat mein absoluter Geheimtipp ist.

Wie ist die Ausstattung und Verarbeitung vom Panasonic Rasierapparat?

Als ich den Panasonic Rasierapparat ES-LV9Q auspackte, fiel mir gleich die präzise Verarbeitung, die hochwertigen Materialien und die vielen Details auf. Der Rasierer liegt nahezu perfekt in der Hand. Man möchte sofort loslegen, aber dafür muss man den Rasierer zunächst aufladen. Somit musste ich nochmal knapp 1 Stunde warten bis der Rasierer voll aufgeladen war. Nach ca. 50 Minunten war das Gerät 100% aufgeladen und betriebsbereit. Für eine kurze Rasur benötigt man nur eine Ladezeit von 5 Minuten. Der Vorteil: Der Akku des Panasonic ES-LV9Q Rasierer hält bei täglichem Betrieb maximal 1-2 Wochen.

lt. Hersteller gemessen
Akkuladezeit 60 Min 49:32 Min
Betriebsdauer 45 Min 72:17 Min*
*im Leerlauf
gemessen
Betriebslautstärke aus 10 cm 66 dB
Betriebslautstärke aus 1,00 m 58 dB

Panasonic Rasierapparat ES-LV9Q Design VergleichDesign des Panasonic ES-LV9Q:

Das Design gefällt mir sehr gut. Die feinen Edelstahl-Applikationen (Modell: ES-LV9Q) in Kombination mit dem edlen Glas wirken sehr hochwertig. Hinter der Glasfront verbirgt sich das schöne farbige Multifunktionsdisplay in blauer Schrift. Es informiert über den Ladevorgang (blaue LED-Balken), zeigt die Akkukapazität in Prozent an, gibt Auskunft über die Rasierdauer und informiert, wenn der Rasierer gereinigt werden muss.

Der Panasonic Rasierapparat ES-LV9Q ist trotz des relativ großen Scherkopfes sehr gut ausbalanciert und liegt super in der Hand. Der Griff kommt verhältnismäßig schlank daher und hat auf der Rückseite eine gummierte Struktur, die gerade unter der Dusche oder beim Nassrasieren eine gute Griffigkeit bietet. Ein besonderes Highlight ist der innovative Smart-Lock-Sensor. Er registriert, sobald der Griff berührt wird und deaktiviert automatisch die Reisesicherung. Wird der Rasierer wieder aus der Hand gelegt, schaltet sich die Sicherung nach 30 Sekunden wieder ein. Der Vorteil dabei ist, dass der Rasierer im Reisegepäck nicht automatisch angeht.

Design des Panasonic ES-LV6Q

Panasonic Rasierapparat ES-LV6Q-im Test und DesignDer Panasonic Rasierapparat ES-LV9Q ist technisch absolut baugleich. Das Design des Rasierers kommt in glänzendem Schwarz, kombiniert mit der hauchdünnen Edelstahl-Scherfolie und den goldfarbenen Softgleitrollen. Der Rasierapparat bemerkt sofort, wenn er in die Hand genommen wird und deaktiviert die Geräte- und Reisesperre. Danach meldet er sich mit einer blauen Animation auf dem Display und zeigt den aktuellen Status an. Auffällig ist dabei, dass das Display auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist und erst bei Berührung sich erkenntlich zeigt. So viel Technik und Innovation bzw. Statusmeldungen für den Anwender, habe ich bei keinem anderen Rasierer erlebt. Top!

Was ist im Lieferumfang enthalten?

– Panasonic Rasierapparat ES-LV9Q
– Reinigungsstation
– Reinigungsfluid
– Ladekabel
– Ledertasche
– kleiner Pinsel
– kleine Flasche Pflegeöl
– Gebrauchsanweisung

Panasonic Rasierapparat ES-LV9Q Lieferumfang

Wie gründlich ist die Rasur mit dem Panasonic Rasierapparat?

Normalerweise benötigt die Haut ein paar Wochen Zeit, um sich an einen neuen Rasierapparat zu gewöhnen. Bei diesem Modell war ich überrascht mit welcher Gründlichkeit und dennoch hautschonend er arbeitet. Kein Ziepen oder Ziehen! Einfach Top!

Wer die japanische Schwertschmiedekunst kennt, der weiß von Katana – dem Langschwert der Samurai. Der japanische Premium Hersteller Panasonic vereint die Tradition mit Technologie und benutzt das weltweit berühmte Yasuki Hagane Edelstahl für seine ultrascharfen Rasierklingen. Die Nanopolierte Klingen mit extrem scharfen Schliffwinkel von nur 30° sorgen für die perfekte Rasurer.

Die Technologie:

Im Test überzeugte der ES-LV9Q neben der extrem gründlichen Rasur, mit einem etwas tieferen Schnitt als die Konkurrenz. Dadurch hält die Rasur etwas länger und ist hautschonender, da einzelne Barthaare nicht zurückgedrückt werden, was zur Verwachsung oder Entzündung führen kann. Die Rasur fühlt sich sehr glatt und geschmeidig an. Auch die Halsregion und der Bereich am Kinn wird gründlich sauber. Ich denke das liegt am sehr beweglichen Scherkopf, der sanft über die Haut gleitet. Zudem ist auch der Linearantrieb mit den extrem hohen Schwingungen, gemeinsam mit den 4 Scherfolien und dem Langhaartrimmer, verantwortlich für die Gründlichkeit der Rasur. Bei insgesamt 70.000 Schneidvorgängen in der Minute, benötigt im Schnitt nur 2-3 Minuten und der Bart ist rasiert. Das habe ich bis jetzt bei keinem anderen Rasierer erlebt.

Der Scherkopf:

Ein weiterer Grund für seine Effizienz ist der innovative Scherkopf. Dieser ist in 5 Dimensionen und in 10 verschiedene Richtungen beweglich. Dadurch benötigt man nicht so viel Druck für die optimale Anpassung an die Hautkontur. Weniger Druck bedeutet weniger Hautirritation. Eine weiterer Vorteil der Beweglichkeit ist die optimale Ausrichtung zur Gesichtshaut. Denn das beste und zugleich effektivste Rasurergebnis erhält man, wenn der Scherkopf konstant in einem Winkel von 90 Grad zur Rasierfläche gerichtet ist. Dadurch können wesentlich mehr Barthaare erfasst werden.

Panasonic Rasierer ES-LV9Q Scherkopf TestPanasonic Rasierer ES-LV9Q Scherfolie Test

Der Panasonic ES-LV9Q gleitet förmlich über die Haut. Diese Erfahrung, hatte ich bislang bei keinem Rasierer erlebt. Denn Auf dem 5-fachen Scherkopf mit den 3 Folienstrukturen, welcher mir anfänglich ungewöhnlich wuchtig erschien, befinden sich zwei Softgleitrollen. Diese verhindern ein zu starkes Aufdrücken an die Haut. Sie gleiten über die Konturen. Die Haut wölbt sich nur leicht an der Schnittstelle und die Klingen verrichten ihre Arbeit. Durch den gleichmäßigen und kurzen Kontakt mit der Haut, wird diese nicht unnötig strapaziert. Für mich eine überragende Innovation was dazu führt, dass wir Männer weniger Hautrötungen nach der Trockenrasur haben.

Der Antrieb:

Die von Panasonic patentierte Linearmotortechnologie überträgt ohne Reibung die Kraft zum Schermesser. Unabhängig vom Ladezustand des Akkus steht immer die volle Kraft zur Verfügung. Der Panasonic Rasierapparat ES-LV9Q ist zudem mit einem Bartdichtesensor ausgestattet, welcher die Schneidgeschwindigkeit automatisch verringert, sobald man über eine bereits rasierte Hautstelle fährt oder die Bartdichte geringer ist. Der Panasonic ES-LV9Q ist auch flott unterwegs. Bei 14.000 Schwingungen sind es bei 5 Scherköpfen exakt 70.000 Schneidebewegungen pro Minute. Das hört man auch. Nach meinem ersten Einsatz fand ich den Rasierton ungewöhnlich hoch. Aber das liegt auch an der Umstellung von einem Rotationsrasierer von Philips zu einem Folienrasierer wie Braun oder Panasonic. Wem das stört, der sollte sich den Philips S9711/31 genauer anschauen. Die Elektrorasierer von Philips mit ihrer Rotationbewegung sind sehr angenehm und kaum zu hören.

Video-Empfehlung zum Panasonic Rasierapparat ES-LV9Q

Rasierapparat Panasonic ES-LV9Q ReinigungsstationWie funktioniert die Reinigung?

Eines vorweg: Die Reinigungsstation möchte ich nicht mehr missen. Den Rasierer kopfüber in die Station stellen, anschalten und fertig. Sehr gut finde ich, dass keine kostenintensiven Reinigungskartuschen benötigt werden. Man nutzt einen nachfüllbaren Behälter, um die Reinigungsstation zu betanken. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Reinigung ist sehr gründlich, bin wirklich erstaunt, wie gut das funktioniert. Die Reinigung in der Station ist wichtig, damit die Klingen geschmiert werden und nicht mit der Zeit abstumpfen. Die Reinigungsstation des Panasonic Rasierapparats ES-LV9Q macht einen hochwertigen Eindruck, steht sicher und passt vom schlichtem Design sehr gut in jedes Badezimmer. Die Folgekosten sind sehr gering im Gegensatz zu Reinigungsstationen anderer Hersteller.

Die Reinigungskartusche

Die Reinigungskartusche bleibt in der Station und man kauft lediglich ein Konzentrat, welches mit Wasser verdünnt und der Reinigungsstation zugeführt wird. Endlich eine umweltfreundliche und günstige Methode seinen Rasierer zu reinigen. Ich reinige den Panasonic erst dann in der Reinigungsstation, wenn der Rasierer mir auf dem Display anzeigt, das eine Reinigung notwendig ist. In der Regel passiert das 1x pro Woche. Ansonsten reinige ich ihn manuell und geladen wird nur in Verbindung mit einer Reinigung in der Station.

Tipp: Wenn man den Rasierer öfters nur unter fließend heißem Wasser ausspült, kann man nachher den ES-LV9Q/LV6Q zum Trocknen in die Ladestation ablegen und mit der Taste „Select“ auf „Dry“ stellen. Dann wird der Rasierer nur getrocknet und nicht vollständig gereinigt.

Meine Empfehlung:

35% Panasonic Premium Rasierer ES-LV9Q mit ultraflexiblem 5D-Scherkopf, schonender Nass- und Trockenrasierer mit Reinigungsstation
Panasonic WES4L03-803 Reinigungsflüssigkeit für ES-LV95, ES-LV9N, ES-RT87 für Rasierer
Panasonic Premium Rasierer ES-LV6Q mit 5 Scherelementen, Nass- & Trockenrasierer mit flexiblem 3D-Scherkopf & ausklappbarem Bart-Trimmer

Letzte Aktualisierung am 5.02.2019 um 06:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Produktberichte zu Elektrorasierern…

Braun Rasierer Series 5 5197 im Vergleich

Braun Series 5 5197cc

Braun Elektrorasierer Series 9 9290cc im Vergleich

Braun Series 9 9290cc

Philips Elektrorasierer S9711 Series 9000 im Vergleich

Philips S9711/31 Series 9000

Braun Rasierapparat Series 7 7898cc im Vergleich

Braun Series 7 7898cc

Philips Rasierer S7780/64 im Vergleich

Philips S7780/64 Series 7000

Mein Fazit:

Mein Vergleichssieger! Der Panasonic ES-LV9Q-S ist durch seine Softgleitrollen und dem 5D beweglichen Scherkopf mit den 5 Schneidelementen für mich der beste Elektrorasierer im Vergleich. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, die Technologie überzeugend und das Rasurergebnis hervorragend. Er lieferte von allen Elektrorasieren das hautschonendste und gründlichste Ergebnis. Zugegeben er ist nicht sehr günstig, aber jeden Cent wert. Wer auf einer Reinigungsstation verzichten kann, der greift zur günstigere Alternative, dem Panasonic ES-LV6Q oder nimmt den Vorgänger mit Reinigungsstation den Panasonic ES-LV9N.

2018-10-04T08:28:43+00:00